Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Herzlich willkommen im Pangea-Haus!

"Unser Thema und Anliegen ist, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen friedlich zusammenleben."
(Leitbild des Pangea-Hauses)

Grafische Darstellung des Pangea-Hauses.
23 Vereine und Bildungsträger sind im Pangea-Haus auf 6 Etagen tätig.

Sie machen Angebote für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Das Pangea-Haus feiert 2019 sein 10‑jähriges Jubiläum!

Jahresprogramm 2019

  • 21. Juni: Fête de la musique und Kiezfest auf dem Nikolsburger Platz zum 10-jährigen Jubiläum des Pangea-Hauses
  • 13.-15. September: Stand und Beiträge des Pangea-Hauses auf dem "Bezirks­fest – Fest der Viel­falt" auf dem Prager Platz
  • Weitere Veranstaltungen folgen (Projekt Flucht und Vertrei­bung etc.), ebenso das Jahres­programm 2019 aller Mieter­organisationen.

... mehr Termine

Kurzinfo

Über das Pangea-Haus

Foto des Pangea-Hauses 2017.

Das Pangea-Haus gehört dem Be­zirks­amt Charlot­ten­burg-Wil­mers­dorf von Berlin. Der Bezirk ver­mie­tet es zu kosten­deckenden Mieten an Organisa­tionen im inter­kul­turellen Bereich, um die Integration zu fördern.

Organisationen aus dem Haus und Unterstüt­zerInnen haben sich im gemein­nützigen Pangea-Haus e. V. zusammen­geschlossen. Der Verein betreibt diese Internet­präsenz.

Publikationen des Pangea-Hauses

... mehr zum Pangea-Haus

 

News

Einladung zur ersten Nachbarschaftsrunde – 15. Oktober

Einladungsflyer für die Nachbarschaftsrunde.

Was fehlt in der Nachbarschaft zur Integration?

Das Pangea-Haus wird umgebaut – als Gebäude und in seinen Aktivitäten.
Wir laden Sie zur ersten Nachbarschaftsrunde ein: Was soll im Pangea-Haus und im neuen Café stattfinden? Wie wird der Umbau des Hauses aussehen? Welche Themen sind Ihnen im Stadtteil wichtig?
Damit das Pangea-Haus ein gemeinsamer Ort der Vielfalt und Begegnung werden kann, sind auch Sie gefragt. Wir freuen uns auf ein offenes Gespräch mit Ihnen!


Eintritt frei! Alle sind willkommen!

 

15. Oktober, 19 Uhr
Trautenaustraße 5
(U9 Güntzelstraße)

 

Einladung als PDF-Datei

Facebook-Event

Event auf nebenan.de

 

Zum judenfeindlichen und rassistischen Anschlag in Halle

Kerze und Text: Wir denken an die Angehörigen der Opfer in Halle.

Das Pangea-Haus verurteilt den antijüdischen und ausländerfeindlichen Terroranschlag auf eine Synagoge und ein türkisches Imbissrestaurant in Halle vom 9. Oktober 2019 – dem jüdischen Feiertag Jom Kippur. Zwei Menschen wurden ermordet und neun weitere verletzt. Es ist nur der Wachsamkeit der jüdischen Gemeinde zu verdanken, dass die abscheuliche Tat nicht noch sehr viel mehr Opfer gefordert hat. Der Angriff richtete sich gegen Jüdinnen und Juden, gegen Migrantinnen und Migranten sowie gegen Deutsche ohne Migrationshintergrund, die nur zur falschen Zeit am "falschen" Ort waren oder ein Restaurant einer anderen Kultur besuchten. Wir werden das friedliche Zusammenleben all dieser Kulturen und aller Religionen verteidigen und dem Judenhass  und Rassenhass weiterhin mit aller Kraft entgegentreten!

 

Koordinationsstelle Pangea-Haus ab 2020 im Bezirkshaushalt verankert

Die Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf hat eine Koordinationsstelle für das Pangea-Haus in den Haushalt aufgenommen. Der Haushaltsplan für 2020 und 2021 wurde am 12. September 2019 mit breiter Zustimmung verabschiedet und bedarf noch der Zustimmung des Abgeordnetenhauses von Berlin. Die Koordinationsstelle soll 30.000 € für eine halbe Stelle und Sachmittel umfassen. Die Aufnahme in den Haushalt wurde vom Integrationsausschuss, vom Beirat Pangea-Haus und dem Bezirksbürgermeister, Reinhard Naumann, auf den Weg gebracht und stellt einen großen Erfolg für die Stabilisierung und Weiterentwicklung des Pangea-Hauses dar.

 

Fest der Vielfalt – 13.-15. September 2019

Der Pangea-Haus e. V., SOL e. V. und Engagement Global haben sich mit Ständen und zwei Veranstaltungen an dem "Bezirksfest – Fest der Vielfalt" beteiligt, das vom 13. bis zum 15. September 2019 auf dem Prager Platz stattgefunden hat. Auf den Veranstaltungen wurden das Pangea-Haus und sein Videoprojekt "Flucht und Vertreibung" vorgestellt. Auf Wunsch der BesucherInnen wurde ein erster Termin für eine Nachbarschaftsrunde vereinbart, die am 15. Oktober stattfinden soll.

 

Vom Kiezfest zur Vernetzung der Nachbarschaft

>

Am 21. Juni 2019 feierte das Pangea-Haus, das interkulturelle Begegnungszentrum im Bezirk, mit einem groß angelegten Kiezfest sein 10jähriges Jubiläum. Der Nikolsburger Platz direkt neben dem Pangea-Haus wurde dafür aus seinem Dornröschenschlaf geholt und entpuppte sich als idealer Ort, um acht Bands und Redebeiträge, 21 Stände und geschätzt 800 BesucherInnen zu empfangen. Weil die Bands aus fast allen Erdteilen der Welt kamen, war es fast schon ein Kiezfest der Kontinente. Getreu dem Namen des Pangea-Hauses, die Kontinente wieder zu vereinen.

... mehr zu "Vom Kiezfest zur Vernetzung der Nachbarschaft"

 

Mehr Nachrichten: | 2019 | 2018 |

 

Mehr

Unsere neue Internetpräsenz wird weiter ausgebaut ...
Unsere alte Website finden Sie hier.