Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Herzlich willkommen im Pangea-Haus!

Foto der Fete de la Musique im Pangea-Haus 2017.

"Unser Thema und Anliegen ist, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen friedlich zusammenleben."
(Leitbild des Pangea-Hauses)

Grafische Darstellung des Pangea-Hauses.
23 Vereine und Bildungsträger sind im Pangea-Haus auf 6 Etagen tätig.

Sie machen Angebote für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.


Jahresprogramm 2022

Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung, u. a. zu den Antirassismuswochen im März und der Fête de la Musique am 21. Juni.

... mehr Termine

Kurzinfo

Über das Pangea-Haus

Foto des Pangea-Hauses 2017.

Das Pangea-Haus gehört dem Be­zirks­amt Charlot­ten­burg-Wil­mers­dorf von Berlin. Der Bezirk ver­mie­tet es zu kosten­deckenden Mieten an Organisa­tionen im inter­kul­turellen Bereich, um die Integration zu fördern.

Organisationen aus dem Haus und Unterstüt­zerInnen haben sich im gemein­nützigen Pangea-Haus e. V. zusammen­geschlossen. Der Verein betreibt diese Internet­präsenz.

Publikationen des Pangea-Hauses

... mehr zum Pangea-Haus

 

News

Follow-Up der Vernetzungskonferenz mit der Berliner Integrationsbeauftragten

Bildschirmfoto der Vernetzungskonferenz im November 2021.

Am Freitag, den 28. Januar 2022, findet von 15 bis 18 Uhr (digital) der Follow-up-Termin unseres Vernetzungstreffens vom November statt. Wir freuen uns, dass die Integrationsbeauftragte des Landes Berlin, Frau Katharina Niewiedzial, einleitende Worte zum Fonds Partizipation und Integration sprechen wird. Der gut ausgestattete Fonds wird alle zwei Jahre aufgelegt; die Wahlen und die Regierungsbildung führten zu einer Verzögerung. Anschließend reden wir über Möglichkeiten, im Bezirk besser zu kooperieren. Alle sind eingeladen, auch diejenigen, die beim vorigen Treffen nicht dabeiwaren.

... mehr zu "Follow-Up der Vernetzungskonferenz mit der Berliner Integrationsbeauftragten"

 

Fishbowl-Diskussion „Orte der Integration“ am 19. Januar 2022

Karte des Berliner Bezirks Chalottenburg-Wilmesdorf.

Wo finden Integration und interkulturelle Teilhabe statt? In den interkulturellen Zentren des Bezirks, auf den Fußballplätzen, im Spätkauf? Wie können die auf Bundesebene zwischen Zivilgesellschaft und Regierung diskutierten Ziele lokal umgesetzt werden? Zu diesen Fragen möchten wir am 19. Januar von 17 bis 19 Uhr online mit Ihnen und folgenden PodiumsteilnehmerInnen diskutieren:

... mehr zu "Fishbowl-Diskussion „Orte der Integration“ am 19. Januar 2022"

 

Bericht zur Fête de la Musique 2021

Foto: Das Duo Radio Django bei der Fete de la Musique 2021 im Pangea-Haus.

Tag der offenen Tür des Pangea-Hauses – Fête de la Musique 2021 – Vielfalt klingt so schön

 

Auch 2021 veranstaltete das Pangea-Haus seinen Tag der offenen Tür zeitgleich zur Fête de la Musique, pandemiebedingt jedoch nur online. Neben fünf Bands stellten sich neue und alte Mieter mit kurzen Videos vor unter dem Motto: Vielfalt klingt so schön.

... mehr zu "Bericht zur Fête de la Musique 2021"

 

Wie Integrationsakteure ihre Kräfte bündeln

Bildschirmfoto der Online-Netzwerkkonferenz 2021.

Die Vernetzungskonferenz 2021 des Projekts NetzChawi

 

An der 2021-Ausgabe der jährlichen Vernetzungskonferenz im Projekt NetzChawi nahmen 15 Organisationen teil: Von großen Trägern bis zu kleineren Migrantenselbstorganisationen, mit so diversen Feldern wie Gesundheit, psycho-soziale Betreuung oder Empowerment. Ziel war sich kennenzulernen, mögliche Kooperationen auszuloten und Fördermittelakquisition zu optimieren.

... mehr zu "Wie Integrationsakteure ihre Kräfte bündeln"

 

Altkanzler Schröder und Ehefrau besuchen Ausstellung von Hero e. V. im Pangea-Haus

Gruppenbild Ehepaar Schröder und Hero e.V. vorm Pangea-Haus.

Hohe Gäste kamen am 13. 11. 21 ins Pangea-Haus: Altkanzler Gerhard Schröder und seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim besuchten die von Hero e. V. organisierte Foto-Ausstellung über die erste Generation von Einwanderern aus Südkorea. In den 60er Jahren kamen ca. 20.000 Krankenschwestern und Bergarbeiter aus der asiatischen Republik nach Deutschland. Die Schirmherrin von Hero e. V., Soyeon Schröder-Kim, übersetzte die kurze Ansprache Schröders, Bonmots inklusive, auf Koreanisch: Das Verhältnis zwischen Südkorea und Deutschland habe sich dank der Einwanderung sehr verbessert.

... mehr zu "Altkanzler Schröder und Ehefrau besuchen Ausstellung von Hero e. V. im Pangea-Haus"

 

Mehr Nachrichten: | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 |