Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Neue Mieter gesucht

Titelseite des Leitbilds des Pangea-Hauses.

Vom 15. Mai bis zum 30. Juni 2020 können sich interessierte Vereine, Organisationen und Institutionen für die Anmietung von Räumlichkeiten im Pangea-Haus bewerben, die ab Januar oder April 2021 zur Verfügung stehen werden.

Das interkulturelle Zentrum Pangea-Haus in Wilmersdorf bietet ein Zuhause für Migrantenorganisationen, Vereine und Projekte, die sich integrations- und entwicklungspolitisch engagieren. Unter einem Dach wird hier vielfältig gedacht, gearbeitet und der Bezirk durch gemeinsames Handeln vorangebracht.

 

Gemeinsam mit dem Bezirksamt wurde in den letzten Jahren ein neues Leitbild für das Pangea-Haus entworfen. Dieses Leitbild dient als Grundlage für die nun anstehende Neuausrichtung des Hauses.

Ziel ist es, die inhaltliche, interkulturelle Ausrichtung des Pangea-Hauses als Ort migrantischer Selbstorganisation und Interessenvertretung sowie als Ort der Bildung und Beratung zu schärfen.
Das Haus wird durch die etagenweise Bündelung zueinander passender Angebote übersichtlicher gestaltet. Zudem wird es sich durch neue Veranstaltungs- und Caféräume weiter in die Nachbarschaft öffnen. In diesem Zusammenhang wird die Mieterschaft des Hauses neu zusammengestellt.

Im Moment wird das Haus aus Mitteln des Investitionspaktes soziale Integration im Quartier energetisch saniert und renoviert.

 

Formale Voraussetzungen zur Bewerbung

  • Migrantenselbstorganisationen und -vereine (eine detailierte Definition finden Sie unten im Bewerbungsformular)
  • Organisationen, die sich hauptsächlich mit dem Thema Migration und Integration befassen.

 

Benötigte Unterlagen

  • der ausgefüllte Bewerbungsbogen
  • die Satzung des Vereins/der Organisation
  • Vereins-, Handels- oder Stiftungsregisterauszug


Zeitlicher Ablauf
Ab dem 15. Mai bis zum 30. Juni 2020 können sich interessierte Vereine, Organisationen und Institutionen für Räumlichkeiten im Pangea-Haus bewerben.
Eine Bezirksjury bestimmt Anfang August die neuen mietenden Organisationen und wird das Ergebnis am 17. August 2020 präsentieren. Die neuen Mieter können dann je nach Absprache entweder zum 1. Januar oder 1. April 2021 die Räumlichkeiten beziehen. Die Mietverträge werden durch die Hausverwaltungsgesellschaft GSE gGmbH ausgestellt.


Wichtiger Hinweis
Sie dürfen sich auch in einem Verbund mit anderen Vereinen/Organisationen für die Räumlichkeiten bewerben. Hierbei muss deutlich gemacht werden, wer Haupt- und wer Untermieter der Räumlichkeiten werden soll.

 

Deadline
Die ausgefüllten Unterlagen müssen sowohl postalisch als auch digital bis spätestens Dienstag, den 30. Juni 2020, 18 Uhr im

   Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
   Integrationsbüro
   Otto-Suhr-Allee 100
   10585 Berlin

und bei

   integrationsbuero@charlottenburg-wilmersdorf.de

eingegangen sein (es zählt der postalische Eingang, nicht der digitale).

Spätere Eingänge können nicht berücksichtigt werden.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich jederzeit an das Integrationsbüro Charlottenburg-Wilmersdorf wenden:

Ansprechperson: Cem Gömüsay
Tel.: 030 – 9029 12546.

 

Wichtige Dokumente