Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Pangea-News Juni 2021

Anfang des Newsletters.

Hier können Sie unseren neuen Newsletter "Pangea-News" nachlesen und abonnieren.

 

 

Pangea-News
Zusammenarbeit für Integration im Bezirk

 
Projektlogo NetzChaWi. Logo Pangea-Haus.
 

Einladung

 

In Ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit haben Sie mit Fragen des friedlichen Zusammenlebens verschiedener Kulturen zu tun – sei es im Unternehmen, im Verein, einer Initiative, einer Religionsgemeinschaft oder einer öffentlichen Einrichtung. Daher laden wir Sie herzlich ein, unseren neuen monatlichen Newsletter "Pangea-News" zu abonnieren. Es geht hier um die Zusammenarbeit und Vernetzung für das Ziel der Integration und Teilhabe im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sowie um das Pangea-Haus als interkulturelles Zentrum. Es geht sowohl um Probleme als auch um erfolgreiche Ansätze im interkulturellen Zusammenleben. Als Beispiel finden Sie unten die erste Ausgabe des Newsletters.

  • Wenn Sie den Newsletter künftig nicht erhalten möchten, brauchen Sie nichts zu tun.

 

Pangea-Haus gegen Ende der Bauarbeiten.Herausgeber des Newsletters ist der gemeinnützige Pangea-Haus e. V. Das Pangea-Haus ist das größte interkulturelle Zentrum in Charlottenburg-Wilmersdorf, unter dessen Dach 22 Organisationen (Projektträger, Vereine, Ehrenamtliche) tätig sind. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, weitere Akteure der Integration und migrantische Initiativen des Bezirks miteinander zu vernetzen und laden Sie herzlich zum beiderseitigen Austausch ein!

 

Ihre Anregungen sind uns stets willkommen!

 

 

Themen dieser Ausgabe

 

  • Schlaglichter aus dem Projekt zur Vernetzung
  • Netzwerk der bezirklichen Migrationsberatung
  • Ein altes Haus in neuen Kleidern – Neueröffnung des Pangea-Hauses durch Bürgermeister Naumann
  • Integrationsakteure im Bezirk: Iranische Gemeinde Deutschlands – Bei Integration kann der Iran eine Inspiration sein
  • Workshop für Integrationsakteure zu häuslicher Gewalt (10. Juni)
  • Online, hoffentlich das letzte Mal – Tag der offenen Tür 2021 und Fête de la Musique (21. Juni)
  • Umfrage: Welche Diskussionsveranstaltungen und Qualifizierungsseminare wünschen Sie sich?
  • Ihr Abo, Impressum

 

 

Schlaglichter aus dem Projekt zur Vernetzung

Auftaktkonferenz des Projekts NetzChaWi im Rathaus
      Charlottenburg.

 

Viele Vereine, Initiativen, Institutionen und andere Akteure setzen sich für Integration im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Diese Akteure zusammenzubringen, das ist das Ziel des Projekts "NetzChaWi", das vom Pangea-Haus e. V. durchgeführt wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vernetzung von Organisationen von und für MigrantInnen.

Netzwerk der bezirklichen Migrationsberatung

Vorbereitungstreffen der AG der Beratungseinrichtungen per
      Videokonferenz.

 

Mitarbeiter*innen von Migrationsberatungsdiensten in Charlottenburg-Wilmersdorf tauschen sich zu Themen aus, welche im Zusammenhang mit der Pandemie stehen. Nach einer Fachberatung zu „Arbeitslosigkeit und Existenzsicherung unter COVID-19“ wird sich das Netzwerk im Juni dem Thema "Wohnen" widmen.

 

Ein altes Haus in neuen Kleidern
Neueröffnung des Pangea-Hauses durch Bürgermeister Naumann

Durchschneiden des roten Bandes vorm Pangea-Haus.

 

Auch Häuser haben mehrere Leben: Anfang des 20. Jahrhunderts war es ein jüdisches Krankenhaus, nach dem Krieg eine Volkshochschule, ab 2009 zogen in das Gebäude an der Trautenaustraße 5 in Wilmersdorf Organisationen aus dem Bereich Integration. Nach langen Umbauarbeiten erstrahlt es in neuem Glanz und dezenten Farben, am 19. Mai 2021 weihte Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann offiziell das umgestaltete Pangea-Haus ein.

 

Integrationsakteure im Bezirk: Iranische Gemeinde Deutschlands – bei Integration kann der Iran eine Inspiration sein

Foto von
      MitarbeiterInnen und Vorstandsmitgliedern der IGD.

 

2010 gegründet, um die Interessen von Iranern zu vertreten, gehört die Iranische Gemeinde Deutschlands zu den am schnellsten wachsenden Vereinen im Pangea-Haus. Dort ist sie Mieter seit 2013. Wie man Individualisten zusammenbringt und was man vom seit jeher multiethnischen Iran lernen kann, erfahren Sie im ersten Artikel unserer Reihe über die Organisationen im Bezirk.

Workshop für Integrationsakteure zu häuslicher Gewalt (10. Juni)

Beratungsgespräch (BIG e. V.).

 

Haben Sie in Ihrer täglichen Arbeit in der Beratung, aber auch bei der Begleitung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund (Freizeitaktivitäten, Homeschooling, Sprachkurse etc.) Erfahrungen mit Situationen gemacht, in denen Ihnen das Thema „häusliche Gewalt“ begegnet ist, Sie aber nicht wussten, wie Sie damit umgehen sollen? Haben Sie Fallbeispiele? Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns darüber auszutauschen und gemeinsam im Vertrauen ein sensibles gesamtgesellschaftliches Tabuthema im Fachkreis anzugehen.

Am 10. Juni 2021, 16-18 Uhr, bietet das Vernetzungsprojekt des Pangea-Haus e. V. einen Workshop zum Thema "Häusliche Gewalt – aktuelle Einblicke in die Arbeit der BIG-Hotline" an.

Tag der offenen Tür 2021 und Fête de la Musique (21. Juni)

Fete de la Musique online im Pangea-Haus 2020.

 

Wie jedes Jahr veranstaltet das Pangea-Haus seinen Tag der offenen Tür zeitgleich zur Fête de la Musique. Am 21. Juni 2021 feiern wir ab 18 Uhr Integration im Bezirk Wilmersdorf – und das geht am besten mit Musik. Und weil sich so viel bei uns getan hat, stellen wir das neue Haus und die neue Mieterschaft vor. Live zu sehen auf unserer Website, unserem Twitter-Kanal und auf Facebook.

 

Umfrage: Welche Diskussionsveranstaltungen und Qualifizierungsseminare wünschen Sie sich?

Fragezeichen.

 

Das Projekt NetzChaWi des Pangea-Hauses wird in den nächsten Monaten mehrere Diskussionsveranstaltungen und Qualifizierungsseminare durchführen. Zu welchen Themen würden Sie diese Veranstaltungen gern besuchen? Welche Themen brennen Ihnen unter den Nägeln? Wo liegen Ihre Bedarfe für Qualifizierung? Wir werden Ihre Vorschläge bei der Programmgestaltung berücksichtigen. Um bei dieser ersten Umfrage mitmachen zu können, registrieren Sie sich bitte auf der Onlineplattform des Projekts NetzChaWi, auf der Sie auch diesen Newsletter abonnieren können.

 

Ihr Abo

 

Nur          jetzt 20 % Sommerrabatt auf unseren kostenlosen Newsletter!Melden Sie sich an, damit Sie auch weiterhin diese interessanten Nachrichten aus dem Urkontinent Pangea erhalten!

Mit dieser ersten Ausgabe laden wir Sie herzlich ein, den Newsletter zu abonnieren. Die künftigen Ausgaben werden noch vielfältiger, bunter und informativer sein! Dafür aber kürzer! Auch Ihre Vorschläge und Anregungen nehmen wir gern entgegen!

Hier geht es zur Registrierung – Ihre Daten werden nur für den Versand des Newsletters verwendet und Sie können das kostenlose Abo jederzeit kündigen:

www.NetzChaWi.de/tiki/tiki-register.php

Wer den Newsletter nicht abonniert, geht leer aus!

 

Impressum

Anbieter dieses Newsletters:

Pangea-Haus e. V.
Trautenaustraße 5
10717 Berlin
www.Pangea-Haus.de
eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, VR 30413 B

Redaktion: Adrian Garcia-Landa, Lars Vogelsang, Milan Čobanov, Alexandra Janda (Pangea-Haus e. V.)

Der Newsletter darf gern weiterverbreitet werden (kostenlos und unverändert). Zu den Urheberrechten siehe www.pangea-haus.de/meta/impressum.html.

Dieser Newsletter ist Teil des Vernetzungsprojekts „NetzChaWi“ des Pangea-Haus e. V., das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit Mitteln des Bundesinnenministeriums (BMI) gefördert wird.

Förderlogo Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Förderlogo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
        (BMI).