Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Fishbowl-Diskussion „Orte der Integration“ am 19. Januar 2022

Karte des Berliner Bezirks Chalottenburg-Wilmesdorf.

Wo finden Integration und interkulturelle Teilhabe statt? In den interkulturellen Zentren des Bezirks, auf den Fußballplätzen, im Spätkauf? Wie können die auf Bundesebene zwischen Zivilgesellschaft und Regierung diskutierten Ziele lokal umgesetzt werden? Zu diesen Fragen möchten wir am 19. Januar von 17 bis 19 Uhr online mit Ihnen und folgenden PodiumsteilnehmerInnen diskutieren:

 
  • Ehsan Djafari, Vorsitzender der Iranischen Gemeinde in Deutschland e. V. (im Pangea-Haus), Mitglied im Vertreter*innenrat der Bundeskonferenz der Migrant*innenorganisationen und Mitglied des Migrationsbeirats Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Hiba Albassir, zweite Vorsitzende des Nachbarschafft e. V. (Haus der Nachbarschafft)
  • Leon Godeffroy, Integrationsbeauftragter von Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Hardy Schmitz, erster Vorsitzender des Interkulturanstalten Westend e. V. (Ulme 35)
  • Kristina Wagner, Polizeikommissarin im Arbeitsgebiet interkulturelle Aufgaben, ehemalige Bezirksverordnete und Mitglied im Beirat des Pangea-Hauses.


Bei einer Fishbowl-Diskussion haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre Sichtweise und ihre Fragen genauso wie die PodiumsteilnehmerInnen einzubringen. Schließlich gibt es noch viel mehr Orte der Integration im Bezirk, als sich auf einem Podium unterbringen lassen. Und es gibt sicher viele Ideen, wie die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Akteuren verbessert werden könnte, um Integration und interkulturelles Zusammenleben voranzubringen.

Hier ist der Zugangslink zur Onlinekonferenz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts NetzChaWi des Pangea-Hauses statt. Alle sind willkommen, wir freuen uns auf Sie!

 

        Logo NetzChaWi.

Logo BAMF. Logo BMI.