Sofortverweise:

Hauptinhalt:

Seminar: Fördermittel für die Ukrainehilfe – 30. Mai

Grafik: Euro-Münzen und -Scheine in den Farben der ukrainischen Flagge.

Zivilgesellschaft und Verwaltung unterstützen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die vor der völkerrechtswidrigen Aggression des Putin-Regimes fliehen. Die Aufnahme der Geflüchteten konnte weitgehend durch vorhandene Strukturen geleistet werden, doch auf die Dauer bedarf es finanzieller Unterstützung. Viele Fördergeber haben ihre Programme umgestellt oder neue Programme für die Ukrainehilfe aufgelegt. Über diese Fördermöglichkeiten informiert dieses Qualifizierungsseminar.

 

Sind Sie in der Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine aktiv und brauchen Fördergelder? Dann könnten dieses Seminar für Sie interessant sein, das folgende Fragen abdeckt:
    • Wo finde ich geeignete Fördermittel für die Ukrainehilfe?
    • Wie schnell kann man solch eine Förderung bekommen?
    • Wie aufwendig sind die Beantragung und die Abrechnung?
    • Welche Maßnahmen werden gefördert?
    • Welche Voraussetzungen und Förderkriterien sind zu erfüllen?
    • Was hat es mit den Eigenmitteln auf sich?

 

Das Seminar wird von Dr. Dirk Tröndle geleitet, der seit vielen Jahren zivil­gesellschaftliche und interkulturelle Organisationen mit aufgebaut, Strategien mit entworfen und umgesetzt sowie im Bereich der Fördermittelakquisition gewirkt hat.


Wenn Sie das Seminar interessiert, dann melden Sie sich doch bis zum 24. Mai 2022 verbindlich und kostenfrei unter der folgenden Adresse an: servicepoint@netzchawi.de. Haben Sie bereits einen bestimmten Förder­bedarf oder eine konkrete Projektidee? Dann teilen Sie uns das in Ihrer Anmeldung mit, damit wir dies in der Gestaltung des Seminars berücksichtigen können.


Der Zugangslink wird nach Anmeldung (bis 24. Mai) versandt.

 

Das Seminar ist Teil des Servicepoints „Qualifizierung und Beratung“, den der Pangea-Haus e. V. im Rahmen des Projekts "NetzChaWi" aufgebaut hat.


30. Mai 2022, 18-20 Uhr, online

Einladung als PDF-Datei (137 kB)


Servicepoint des Pangea-Haus e. V.
Trautenaustraße 5
10717 Berlin
Tel.: (030) 62 96 16 54

 

        Logo NetzChaWi.

 
Förderlogo des Bundesinnenministeriums und des Bundesprogramms 'Gesellschaftlicher Zusammenhalt'.